Navigation überspringen
Sie sind hier: Startseite » Wärmedämmung mit isofloc » Das Sprühverfahren 

Das Sprühverfahren


Sprühverfahren
Für dünne Wanddämmungen

Für dünne Innendämmungen auf massiven- oder Fachwerkwänden, Installations-ebenen auf Holzrahmenbauwänden oder dünne schalldämmende Leichtbauwände, hierfür ist das Sprühverfahren die perfekte Lösung. In einem einzigen Arbeitsgang können die Dämmungen oberflächenbündig oder als Teilbefüllung aufgetragen werden. Das isofloc-Sprühverfahren bietet eine exakte Ausfachung ohne Anschlussprobleme in hundertprozentiger Verarbeitungsqualität.

SprühverfahrenUm die Bindekräfte der Zellulose zu aktivieren werden bei diesem Verfahren die Dämmflocken mit einem leichten Wassernebel befeuchtet. Nach dem Aufsprühen werden die Überstände mit einer Planbürste abgezogen. Die dabei anfallenden Reste werden weiterverarbeitet. Je nach Klima und dampfbremsender Eigenschaften der Beplankungsmaterialien müssen unterschiedlich lange Trockenzeiten berücksichtigt werden.

SprühverfahrenNach dem Ansprühen wird die Dämmung mit dem Scrubber bündig mit der Vorderkante der Ständer / C-Profile abgezogen: die Dämmung sitzt perfekt!



Zimmererteam Gessner GmbH
Dürrhoffeld 3 | 97794 Rieneck | Tel.: 09354 99909 | holzbau@zimmererteam.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung